Die Zukunft von MobileMe

Am 30. Juni 2012 ist Schicht im Schacht für MobileMe. Bis dahin sollen alle Kunden brav zur neuen iCloud gewechselt sein. Die Accounts aller bestehenden User werden bis dahin kostenlos verlängert. Das gab Apple in einem soeben freigeschalteten Service-Dokument bekannt.
Ein Verlust ist MobileMe nicht. Ich habe den Dienst selten fehlerfrei erlebt; von der lahmen Geschwindigkeit ganz zu schweigen. Aber lassen wir Berufenere die Misere beim Namen nennen, Steve, bitte!
iCloud soll völlig neu programmiert sein. Ich bin gespannt …

3 thoughts on “Die Zukunft von MobileMe

  1. danielschilling says:

    Heya Steffen,
    und, schon Zeit gefunden, dir das mal in Ruhe anzusehen?

    Ich will auch noch was zu iCloud schreiben, komme aber immer nicht dazu 🙁

    Bis dann,
    Daniel

  2. Michael Wilmes says:

    Hallo Daniel,

    auch ich bin gespannt auf den neuen Dienst iCloud mit all seinen Neuheiten.

    Ich bin ein MobileMe´ler der letzten Generation.
    Ich hatte mich vor ca. einem halben Jahr nach langem Überlegen dazu entschlossen einen MM Account zu kaufen. Auch hinsichtlich der Sicherung einer schönen @me.com Adresse.

    Auch wenn MobileMe von Apple sehr stiefmütterlich behandelt wurde, so hatte es doch am Schluß am besten funktioniert. Wie oft habe ich getüftelt, versucht im iPhone und Macbook mit einem Gmailkonto über Exchange eine solide Synchronisation meiner Daten zu bekommen. Aber 100% Perfekt lief es nie.

    Wir dürfen gespannt sein was in den nächsten Wochen passiert.

    Meine momentane Überlegung ist, ob ich die MobileMe oder baldige iCloud E-Mailadresse auch beruflich nutzen kann. Oder ob der Dienst für solche Zwecke dann doch zu unsicher ist…

Schreibe einen Kommentar