Final Cut Pro X im AppStore

Ich habe gerade gesehen, dass Apple Final Cut Pro X im Appstore freigeschaltet hat! Und das zu einem absoluten Kampfpreis: 240 Euro für Final Cut Pro plus jeweils 40 Euro für Motion und Compressor.
Die Funktionalitäten von Soundtrack Pro, Color und DVD Studio Pro sind wohl jetzt in Final Cut Pro integriert, wenn ich es richtig sehe, aber mit abgespecktem Funktionsumfang. Das muss ich mir aber bei Gelegenheit noch mal im Detail ansehen.
Highlight ist die neue Magnetic Timeline: Dabei verschwinden die klassischen Spuren, in die man bisher sein Audio- und Videomaterial abgelegt hat und man kann seine Clips sehr viel freier arrangieren. Final Cut Pro sorgt dabei im Hintergrund dafür, dass alles passt.
Neu ist auch ein Analysefeature, dass beim Import wichtige Eigenschaften des Footage erfasst und so das Sortieren und das Erkennen von Problemen erleichtert.

Ich habe zurzeit noch Final Cut Studio 2 auf meinem Rechner; nun also die vorletzte Version. Aber mir juckt es schon gewaltig in den Fingern Final Cut Pro X zu kaufen …

Final Cut Pro X gibt's jetzt im AppStore zu kaufen

Schreibe einen Kommentar