Google+ lebe wohl!

Screenshot von Google+
Ab August 2018 ist Google+ Geschichte.

Google hatte beim Start große Hoffnungen auf sein Soziales Netzwerk Google+ gesetzt. Die Verbindung aus Social Media und Suchmaschinenmonopol schien erfolgversprechend. Doch auch die Hoffnung auf ein besseres Ranking in den Google-Ergebnissen ließ nie genug Nutzer zu der Facebook-Alternative wechseln. Ruhig ging es dort zu, obwohl Google+ eigentlich das schönere Design hat.


Nun ist also das Aus angekündigt unter dem etwas fadenscheinigen Vorwand einer Sicherheitslücke. Schade. Ich habe den Dienst immer gerne genutzt. Schade aber auch, weil Facebook nun wirklich ein ebenbürtiger Konkurrent fehlt. Die freie Alternative Disapora wird das nicht herausreißen und auch nicht die Facebook-Tochter Instagram. Twitter? Vielleicht. Vielleicht läuft aber auch die Zeit von „Internet 4.0“ und „Social Media“ im klassischen Sinne langsam ab. Schauen wir, was folgt.

Schreibe einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.